„Die Kraft des Mythos – antike Gestalten auf der Bühne“

Führung durch die Ausstellung

Anita Bischoff greift das Thema Mythos im Rahmen einer Fotoausstellung in der Zweibrücker Bibliotheca Bipontina auf. Am Mittwoch, 22. Januar 2020, 19 Uhr, führt sie durch die Ausstellung mit Fotos aus zahlreichen Schultheater-Aufführungen am Zweibrücker Herzog-Wolfgang- und Helmholtz-Gymnasium.

Mythos – ein Klang von wildem Wald und dem Rauschen der See, von ungelösten Rätseln und abenteuerlichen Fahrten, von bezwungenen Ungeheuern und ruhmreichen Taten, von Leidenschaft, Kampf, Ehre und Tod, von Göttern und Dämonen und dem Scheitern menschlichen Strebens. Märchen und Sagen, Mythen und Legenden, sie bilden den Humus, das Fundament jeder Kultur.

In Europa sind es die Griechen, die mythische Helden und Heldinnen schufen, sie auf die Bühne brachten, und deren Schicksal über mehr als zwei Jahrtausende hinweg in Wort und Bild, in der Musik, in Religion und Philosophie unsere Herzen bewegten und immer noch bewegen.

Anita Bischoff ist ehemalige Lehrerin am Zweibrücker Helmholtz-Gymnasium und langjährige Leiterin der Arbeitsgemeinschaft „Klassisches Theater“. Die Ausstellung in der Bibliotheca Bipontina läuft noch bis 28. Februar.