Begegnung im Advent

Historischer Verein trifft sich in  der Christuskirche

Zweibrücken (hv) Sie ist eine der ältesten Kirchen im Zweibrücker Raum, die Christuskirche im Stadtteil Ernstweiler. Früher einmal St. Georg geweiht, hat sie schlimme Zeiten durchlitten und wurde auch im Zweiten Weltkrieg zerstört. Der mächtige Chorturm aber blieb erhalten. Er stammt aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Auf gotische Zeit geht auch das Kreuzrippengewölbe im Innern zurück. An geschichtlich reicher Stätte also und damit einer Tradition folgend, trifft sich der Historische Verein, wenn er für Mittwoch, 2. Dezember, um 17 Uhr zu seiner Begegnung im Advent in die Christuskirche in Ernstweiler einlädt.

Bei diesem vorweihnachtlichen  Abend in der Kirche wird Vorstandsmitglied Richard B. Hudlet zunächst  mit der Geschichte des alten Gotteshauses vertraut machen, bevor Dekan Butz eine Adventsandacht hält. Dieser besinnlichen Stunde folgt dann ein Beisammensein mit Jahresausausklangsessen im nahen Gasthaus Alt-Ernschtwiller.

Anmeldungen zur Teilnahme werden bis 30. November in der Sonnen-Apotheke in der Fußgängerzone entgegengenommen. Wie zu jeder Veranstaltung des Historischen Vereins, sind auch zu dieser Begegnung im Advent Nichtmitglieder freundlich willkommen.